Es ist mal wieder soweit. Aufräumen ist angesagt.

Immer wieder wunder ich mich, wie schnell so eine 1 TB Platte wieder voll ist. Und das mit so vielen Sachen,
die man eigentlich gar nicht mehr benötigt.

Mit dem Befehl

df

habe ich mir erst einmal angesehen, wie meine Platte überhaupt ausgelastet ist.
Dabei stellte sich heraus, dass die Partition, die unter /home gemoutet ist, zu 95% belegt ist.
Für mich heißt das jetzt: Was befindet sich dort, was soviel Platz verbraucht, und was benötige ich davon noch.

du -a /pfad | sort -n -r | head -n 20

ist so ein Hilfsmittel, welches mir die Größe der Unterordner anzeigt. Hier wird die Liste aus (du -a) vom Größtem zum Kleinsten (sort -n -r) sortiert
und dann nur die ersten 20 Einträge (head -n 20) angezeigt.
Um jetzt keine Probleme mit Schreibrechten zu haben führe ich

du -a /home | sort -n -r | head -n 20

als root aus. Nun durchsucht er die Platte, dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen (Bei 95% von ca. 800 GB ist das lange bis sehr lange).

Bei mir stellte sich jetzt also heraus, dass ich ein gesichertes Benutzerverzeichnis habe, das nicht mehr benötigt wird und auch gelöscht wurde.
Danach waren nur noch 60% belegt.

Über Markus Potthast 54 Artikel
Der Senior Software Developer im Angestelltenverhältnis hat zum Hauptthema natürlich die Programmierung und Entwicklung von Webanwendungen. Gelegentlich finden sich hier auch Krazy Netzfundstücke.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.