Bloggen mit dem MAC und Qumana

Da ich viel mit der Bahn unterweg bin, suchte ich etwas, mit dem ich auch offline bloggen kann.

Nach kurzer Suche bin ich hier auf 2 kostenlose Tools gestoßen.  Von QTM war ich nach der Installation nicht sehr begeistert und habe es schnell wieder gelöscht.

Das nächste Programm in der Liste war Qumana.

Nach der Installation und der Konfiguration, war das Design sehr einfach und auf Anhieb zu verstehen.

Qumana Blog Manager

Nach klick auf New Post öffnete sich wieder ein leicht zu verstehenes Fenster, in dem  man jetzt seinen Blogbeitrag schreiben kann.

Mit dem Bilder-Button kann man in einem weiterm Dialogfenster gleichzeitig Bilder auf den Server laden und in dem WYSIWYG Editor anzeigen lassen.

Bleibt mir nur noch zu sagen: Wer mit dem MAC offline seinen Posts erstellen möchte, kann dies ganz einfach mit Qumana tun.

Über Markus Potthast 54 Artikel
Der Senior Software Developer im Angestelltenverhältnis hat zum Hauptthema natürlich die Programmierung und Entwicklung von Webanwendungen. Gelegentlich finden sich hier auch Krazy Netzfundstücke.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.