Disziplinen aus dem Online Marketing

Tag zwei des Moduls Online Marketing

Der Tag beginnt mit einer aktuellen Meldung: Amazon eröffnet stationäres Ladengeschäft in New York. Congratulations! (By the way: aprilliebe eröffnete am letzten Samstag ein Ladengeschäft in Herten)

Nachdem die Arbeiten an dem neuen Blog vertieft und ausgefeilt wurde – ein bisschen Layout, Impressum, Disclaimer und die Datenschutzerklärung eingebaut – geht es inhaltlich weiter:

Disziplinen aus dem Online Marketing

SEM

– SEO

– SEO

– OnpageSEO

– OffpageSEO

– Universal Search

E-Mail Marketing

Onlinewerbung

Affiliate Marketing

Videomarketing

Mobilemarketing

Online PR

Social Media Marketing

z.B. Produktdownloads, Werbetexte, call-to-action …gehören zum Online Marketing.


Weiterführendes im Buch auf Seite 36.

Grafik erstellt von R.R. Wenda

In Anlehnung an eine Geschichte aus arabischen Ländern: Vater und Sohn reisen mit einem Packesel auf einer Strasse. Der Vater sitzt auf dem Esel, der Sohn läuft hinterher. Auf dem Weg kommen sie an einer Menschentraube vorbei. Die Leute schimpfen:„Guckt euch den Vater an! Läßt den armen Sohn mit seinen kurzen Beinen laufen, während er bequem auf dem Esel sitzt.“ Vater und Sohn sehen sich an und welchseln die Plätze. 

Weiter auf ihrem Weg treffen sie auf einen weitere Menschenmenge. „Schaut euch diesen frechen Bengel an! Sitzt bequem auf dem Esel und läßt den armen alten Vater laufen!“ Vater und Sohn wundern sich. Sie setzen sich beide auf den Esel und führen ihre Reise fort.
Auf dem weiteren Weg begegnen sie einem Mann. „Welche Qual für den Esel! Das kann doch nicht wahr sein! Zwei Leute auf dem Rücken des armen Tieres! Unmöglich!“ Vater und Sohn steigen vom Esel herunter und setzen ihre Reise hinter dem Esel her laufend weiter.

Etwas später treffen sie auf einen weiteren Mann. „Wir dumm die beiden sind! Da haben sie schon einen Packesel und dann laufen sie hinter dem her anstatt sich tragen zu lassen!“

Zielgruppen sind das Entschiedene! An wen möchte ich verkaufen? Verkaufst du an alle, verkaufst du an keinen.

Welche Begriffklichkeiten auf uns zukommen:

Affiliate Marketing

ROI (return of invest)

Was ist traffic?

Besucher, die man auf seine Webseite lenkt und die darüber wandern.

Als Datenverkehr, bei technischen Übertragungswegen auch Datenaufkommen genannt, bezeichnet man den Fluss von Daten innerhalb von technischen und nichttechnischen Übertragungswegen. Immer wenn Informationen weitergegeben werden, findet im weitesten Sinne auch Datenverkehr statt.

Landing page

Eine Landing page ist eine Seite, auf die ein Besucher kommt, die eine ganz bestimmte Handlungsaufforderung hat. Impressum oder Kontakt ist keine Landingpage, denn es gibt keine direkte Aufforderung, diese Seite zu besuchen (call to action). Z.B. Trage jetzt hier deine E-Mail-Adresse ein!  Schicke uns jetzt deine Bewerbung.

Lt. Wikipedia: Traffic = Datenverkehr:

Sponsored post

Leads

lead = Interessent

Was ist ein lead?

Den Interessenten muss man für seine Geschäftsseite definieren. ist das ein Besucher, der ein paar Minuten auf dem Blog verweilt? Ist es nur dann ein Interessent, wenn er über das Kontaktformular eine Nachricht an den Seitenbetreiber gesendet hat oder die Telefonnummer gewähtl hat? Interessenten müssen vom Anbieter selbst definiert werden – was ist das (Unternehmens-)Ziel?

Organische Suche

Was ist der organische Suchergebnisbereich?

Anzeigen gehören NICHT zum organischen Suchergebnisbereich! Ergebnisse, die durch Suchmaschinenoptimierung auf die Anzeige-Position gelangen, wo sie stehen, gehören zu den organischen Suchergebnissen.

SERP

search engine result page – hier stehen alle Erbnisse zu dem Suchbegriff: Anzeigen und organische Suchergebnisse.

CMS

Content Management System = Inhaltsverwaltungssystem

CRM 

Custom Relationship Managment = Kundenbeziehungsmanagement

ERP

Enterprise resource program (z.B. SAP, salesforce) = Verwaltungssystem (datawarehouse)

CPC

cost per click = Kosten pro Klick

CPM

cost per mille = TKP – Tausend-Kontakt-Preis

CPL

cost per lead = Kosten pro Interessent

Tipp für Existenzgründer: ES GIBT KEIN KOSTENLOS! Man muss zumindest immer Arbeitszeit reinstecken und dann auch berechnen.

EPC

earnings per click =  Ertrag per Klick

Die Pyramide nach Maslow

Die Maslowsche Bedürfnispyramide ordnet Bedürfnisse aufgrund ihrer Dringlichkeit

Maslowsche Pyramide

Robert. B. Cialdini

Vier grobe psychologische Typen/Persönlichkeitstypen

Lektüre hierzu:

Die Psychologie des Überzeugens

Ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selbst auf die Schliche kommen wollen.

von Robert. B. Cialdini

Paperback: 363 Seiten

Verlag: Hans Huber Verlag

Erscheinungsjahr: 2002

ISBN: 3-456-83800-X

Preis: 26,95 Euro

Aufgabe: Dieses Video analysieren. Welche Zielgruppen werden angesprochen? Welche Marketing-Grundlagen und welche Verkaufspsychologien wendet er an?

Myers-Briggs Typenindikator (lt. Wikipedia)

Über Manuela Potthast 61 Artikel
Mediengestalterin, Social Media Manager, mit kaufmännischer Basis, betreibt neben dem Schreiben auf der Beschäftigungs-Therapie noch 2 weitere Blogs. Ihre Themen sind Gestaltung, Kommunikation, Kunst & Kultur. Aktuell frischt sie mit einer Weiterbildung ihre Kenntnisse in (Social und Online) Marketing, PR, HTML & CSS, Projektmanagement, Kommunikationsmanagement und Präsentationstechniken auf. Ab dem Wintersemester 2017 wird ein Studium im Bereich Kulturwissenschaft angestrebt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.