E-Mail Marketing – Tag 6

Heute ist schon der sechste Tag des Kurses Online Marketing. Das Thema für heute ist E-Mail Marketing. Wir beginnen mit der Sichtung einer Webseite mit klassichem E-Mail Marketing. Die Webseite einserkandidat.de bietet kostenloses E-Mail-Coaching. Zudem bietet der Betreiber private Coaching Sessions.

Zunächst sprechen wir noch über die „Hausaufgaben“ von gestern – das Video von Ralf Schmitz.

Was ist ein Splittest? A/B Test: Beispiel Newsletter: es werden (an einer Auswahl) zwei verschiedenen Versionen des Newsletters gesendet, um herausufinden, welcher besser ankommt.

Das wichtigste ist die Erfolgskontrolle – durch Testen und Optimieren.

Affiliate (- darüber reden wir ausgiebig später.) Partnerprogramme ohne eigenes Produkt, zum Verkauf/der Vermittlung von Produkten unter Beteiligung (finanzielle Erlöse). Wir sehen uns kurz blogads.de an.

Weiter geht es mit Mialchimp. Befassen wir uns zunächst mit der kostenlosesn Variante. Nachdem wir den Account angelgt haben, beginnen wir mit einem ersten Newsletter.

Was muss ich tun, damit sich möglichst wenig Leute von dem Newsletter abmelden? Man schreibt einen optimalen Newsletter mit optimalem Inhalt (neue, interessanten/relevanten) in optimalen regelmäßigen (auch Uhrzeit) Zeiträumen.

Es wird eine E-Mail Liste angelegt. Der erste Empfänger ist man selbst. Dann werden weitere Empfänger hinzugefügt. Achtung! In Deutschland gilt der double-opt-in-Prozess!

Dieses benötigt:

  • Anmeldeformular
  • Fehlerformular
  • Danke
  • Opt-in-Confirmation (Bestätigungs-E-Mail)
  • Confirmation-Thank-You-Page (Bestätigung und Dankeschön) (Goddie abholen*)

* Goddies: kleine Geschenke, wie Ermäßigungen, Gratis-Downloads etc. können ein Ansporn sein, den Newsletter zu abonnieren.

MailChimp kann man z.B. mit hybridconnect verbinden. Dieses PlugIn kann u.a. das Login (newsletter bestellen) über Soziale Netzwerke ermöglichen.

Wir übersetzen bzw. bearbeiten die übersetzen Texte.

…sehen uns dieses Video an.

Und betten das Newsletter-Formular, welches wir in MailChimp erstellt haben, hier in den Blog ein.

Kampagnen

Nun geht es ans Eingemachte – wir starten eine Kampagne. Sprich: ein erster Newsletter wird formuliert und an unsere Empfänger versendet. RSS Feed Kampagne ist für mich die interessanteste Variante – so können alle Blogartikel automtatisiert an Newsletter-Abonennten versendet werden. Wir testen heute jedoch die reguläre Kampagne und senden sie an alle Empfänger.

Der erste Newsletter

Wen es interessiert: ich habe mir mal kurz Gedanken gemacht, was 6 wertvolle Tipps für ein erfolgreiches Online Marketing sein könnten:

Versprochen habe ich sechs gute Tipps für erfolgreiches Online Marketing.

  1. Nutze E-Mail-Marketing
  2. Kurzvideos kommen gut beim Publikum an
  3. Content is king!
  4. Goodies – kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.
  5. Pflege deine Kontakte, erweitere dein Netzwerk.
  6. Eine gute Onpage-Optimierung ist wichtig!

E-Mail-Marketing ist ein wichtiger Bestandteil guten Online Marketings. Mit regelmäßigen Newslettern hält man seine Klienten auf dem Laufen. Studien haben gezeigt, dass regelmäßig versendete Newsletter die Erfolgsquote erhöhen.

Mit Videos kann man kurzweilig und informativ Wichtiges und Interessantes an den Empfänger übermitteln. Schön gestaltet, können solche Kurzfilmen sogar Designer-Preise gewinnen. Auch im Marketing-Bereich sind Videos eine gute Alternative für Text. Zudem ist das Einbinden von Videos einfach. Ebenso das Abspielen – es wird keine weiteres Programm benötigt.

Content is king! Storytelling ist das Schlüsselwort. Schreibe Geschichten. Werte Texte inhaltlich auf, indem du bildhaft erzählst. Schaffe Wertigkeit! Schnöde Werbebotschaften sind out. Das Publikum möchte unterhalten werden.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Zur Anmeldung des Newsletters mit einem GRATIS eBook bedanken. Oder einen Video-Einführungskurs freischalten, sobald der Newsletter-Account bestätigt ist. Darüber freut sich der Empfänger und man ist im Vorteil: „What goes around, comes around!“
Dem sozial-kommunikative Tauschhandel mit Geschenken, Einladungen, Hilfeleistungen und Gefälligkeiten kann sich keiner ernsthaft entziehen.

Kontaktpflege ist wie im Offline-Leben wichtig. Ein nettes „Hallo“ zum Nachbarn, ein freundliches „frohe Weihnachten“ mit (Online-)karte zum fest der Liebe an besonders gute Kunden gilt nicht nur als höflich, sondern bringt Ergebnisse. Ist der letzte Kauf schon länger her, hat mich sich spätestens jetzt positiv is Gedächtnis gebracht.

Die Onpage-Optimierung ist das A und O! Ohne eine ständige Optimierung verliert die Webseite bzw. das Blog eventuell an Bedeutung. Das darf nicht passieren! Eine regelmäßige Evaluation gehört zum Handwerk eines jeden erfolgreichen Online-Marketeers.

Über Manuela Potthast 61 Artikel
Mediengestalterin, Social Media Manager, mit kaufmännischer Basis, betreibt neben dem Schreiben auf der Beschäftigungs-Therapie noch 2 weitere Blogs. Ihre Themen sind Gestaltung, Kommunikation, Kunst & Kultur. Aktuell frischt sie mit einer Weiterbildung ihre Kenntnisse in (Social und Online) Marketing, PR, HTML & CSS, Projektmanagement, Kommunikationsmanagement und Präsentationstechniken auf. Ab dem Wintersemester 2017 wird ein Studium im Bereich Kulturwissenschaft angestrebt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.